Motorradausfahrt des MSC

Der MSC Steinlach lädt für Samstag, 23. Juni, zur traditionellen Motorradausfahrt ein. Die Teilnehmer treffen sich ab 10 Uhr bei Zweiradservice Fred Koller in  Belsen. Abfahrt ist um 10.30 Uhr. Die Strecke ist etwa 300 Kilometer lang. Ankunft im MSC-Vereinsheim ist gegen 17 Uhr. Dort gibt es ein gemütliches Beisammensei mit Essen und Trinken.

Anmeldungen sind erwünscht bis Anfang Juni bei Horst Rein, Telefon  0172/9315518, bei Rudi Mayer, Telefon 0175/2916459, oder bei Fred Koller per E-Mail an  info@fredkoller.de.

MSC bewirtet beim Mössinger Brauhausfest

In Kompaniestärke angetreten ist der MSC Steinlach beim Mössinger Brauhausfest am Muttertag, um die zahlreichen Besucher aufs Beste zu bewirten. Rund 40 Mitglieder gaben alles, egal, ob bei der Getänke- und Essensausgabe, am Zapfhahn, beim Pommes frittieren oder beim Schupnudeln braten.

Keine Frage, dass MSC-Präsident Hans-Peter Kuttler am Ende des langen Arbeitstags die Parole ausgab: „Herzlichen Dank an alle,  die dabei sein konnten, war ne super Leistung.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

 

20. Fahrradbörse ein Erfolg

Was für ein Event: Die 20. Fahrradbörse des MSC Steinlach, erstmals in der  Bogenhalle der ehemaligen Pausa veranstaltet, war ein voller Erfolg. Nachdem die Börse im vergangenen Jahr aufgrund eines fehlenden  und geeigeneten Veranstaltungsorts  ausfallen musste, war in diesem Jahr wieder das volle Programm angesagt.

Die Bogenhalle entpuppte sich als idealer Ort für die Fahrradbörse. Im vorderen Teil waren die rund 250 Bikes ausgestellt, im hinteren Teil der Halle hatten die Interessenten die Möglichkeit, ihre favorisierten Zweiräder ausgiebig zu testen. Und dabei standen ihnen einmal mehr die Helfer des MSC zur Verfügung, die nicht nur die potenziellen Käufer fachkundig  berieten, sondern auch kleinere Reparaturen an den Bikes vornahmen und damit die neuen Besitzer der Fahrräder voll zufrieden stellten. Selbst der Melchinger Lindenhof-Theater-Intendant Stefan Hallmayer schaute in der Bogenhalle vorbei, in der sein Ensemble normalerweise auf der Bühne steht, ließ sich beraten un zog mit einem „neuen Rädle“ zufrieden davon.

Siggi Föll, die die Börse erneut federführend organisiert hatte,  und die zahlreichen Helfer des MSC leisteten ganze Arbeit: Ein Großteil der Fahrräder   konnte verkauft werden. Die restlichen wurden an ihre Besitzer zurückgegeben, einige wurden verschenkt oder für einen guten Zweck gespendet.

Fazit: Aktion voll gelungen. Wie es im kommenden Jahr mit der Fahrradbörse weitergeht, bleibt noch zu klären.

Hauptversammlung beim MSC mit Wahlen und Ehrungen

Fahrradbörse und Ausfahrt

MSC Steinlach hat viel vor / Mitglieder geehrt

 Viel vor hat der MSC Steinlach (MSC) in diesem Jahr. Das ist bei der Hauptversammlung im MSC-Vereinsheim deutlich geworden. So sind unter anderem die Fahrradbörse, eine Motorradausfahrt, die Seniorenausfahrt sowie die Teilnahme am Mössinger Stadtfest geplant.

 Der Vorsitzende Hans-Peter Kuttler begrüßte die  MSCler und bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit. Ein  Dank galt auch  Ruth Schäffler und Claudia Fritzsche für die Organisation des Seniorenausflugs sowie den Fahrern und Helfern bei der anschließenden Bewirtung im Vereinsheim sowie Cornelia Schänzlin für die Erarbeitung der Jahresbilanz.

 Da Schatzmeister Patrick Föll erkrankt war, stellte Kuttler die Finanzunterlagen zur Einsicht bereit. Die Rechnungsprüfer Andreas Fritzsche und Rolf Letsch bescheinigten Föll  eine ordnungsgemäße Kassenführung. Schriftführerin Sieglinde Föll teilte mit, dass der MSC im vergangenen Jahr „veranstaltungsmäßig nicht sehr aktiv gewesen“ sei. Es hätten lediglich die Winterwanderung, der Seniorenausflug und die Sektfeier stattgefunden. Der Vorstand habe dreimal getagt. Der Verein zähle – wie im vergangenen Jahr  – 137 Mitglieder.

Sportleiter Rudi Mayer berichtete, dass 2017 keine Motorradausfahrt stattgefunden habe. Allerdings plane man für dieses Jahr wieder eine Ausfahrt am 23. Juni. Weitere Details würden noch mitgeteilt. Auf Antrag von Frank Schäffler wurde der gesamte Vorstand einstimmig entlastet.

Alle bisherigen Funktionäre wurden  wiedergewählt. Vorsitzender ist Hans-Peter Kuttler, sein Stellverteter Dieter Wachholz.

Schatzmeister bleibt Patrick Föll (Roland Haap), Sportleiter ist Rudolf Mayer (Horst Rein), Schriftführerin ist Sieglinde Föll, Jugendleiter bleibt Norbert Föll. Das Amt des  Wirtschaftsleiters  bekleidet auch künftig Walter Föll (Birgit Müller), Pressereferent ist Bernd Visel. Kassenprüfer bleiben Andreas Fritzsche und Rolf Letsch. Delegierte beim ADAC sind Rudolf Mayer und Stefan Müller.

Langjährige Mitglieder erhielten bei den Ehrungen von „Vereinspräsident“ Kuttler eigens angefertigte Vereinskaffeetassen sowie Ehrenurkunden.Seit 60 Jahren ist Hans Schaal Mitglied, 30 Jahre sind Iris Mayer, Sieglinde Föll und Peter Schmid dabei. Seit 20 Jahren sind Anja Bischoff, Tina Lanfermann, Marcel Mössner und Nicolai Föll im Verein engagiert, Liese Koller wurde für zehn Jahre geehrt.

An Veranstaltungen hat der MSC für dieses Jahr geplant: 23. und 24. März: Fahrradbörse in der Bogenhalle der ehemaligen Pausa; 13. Mai: Bewirtung beim Mössinger Brauhausfest, 23. Juni: Motorradausfahrt; 8. und 9. September: Mössinger Stadtfest. Der Termin für die traditionelle Seniorenausfahrt steht noch nicht fest.  Geplant ist zudem ein Vereinsausflug im Herbst.

 

MSC-Chef Hans-Peter Kuttler (hinten, links) ehrt  Mitglieder für ihre langjährige Treue zum ADAC und MSC: Hans Schaal ist seit 60 Jahren dabei.  Für zehn Jahre wurde Liese Koller  geehrt, für 30 Jahre Iris Mayer und Sieglinde Föll (hinten, von links). Anja Bischoff (vorne, links) und Tina Lanfermann sind seit 20 Jahren Mitglied im Verein.

Winterwanderung nach Genkingen

Zur traditionellen Winterwanderung haben sich an die 25 MSCler am Samstag auf den Weg nach Genkingen gemacht. Start war am Öschinger Freibadparkplatz. Während eine Gruppe etwas früher startete und eine längere Wegstrecke auf sich nahm, wanderte das zweite Team etwas später los und nahm dafür die direkte Tour durch den Wald in Richtung Lifthütte und Genkingen, wo sich alle im Gasthof „Rosengarten“ einfanden. Dort wurden die MSCler aufs Beste mit Schnitzeln, Rostbraten und Rehbraten, Sauerbraten und Schweinerückensteaks bewirtet. Dazu gab’s Bier, Wein, Schnäpsle und leckeres Dessert.

Zu vorgeschrittener Stunde machte sich die Gruppe dann auf den Heimweg durch den dunklen und verschneiten Wald, während der Schnee immer mehr in Regen überging je näher man Öschingen kam.

Sabbatjahr beim MSC zu Ende: Motorsportler starten durch

Nach einem Sabbatjahr ist der MSC Steinlach wieder am Start.

 

Der Jahresendspurt wurde mit der traditionellen Sektfeier im gut besuchten Vereinsheim eingeläutet. Bei Sekt, Maultaschen und Kartoffelsalat ließen es sich die zahlreichen Vereinsmitglieder, die zur Feier gekommen waren, gut gehen.  Birgit, Karin, Albert und Stefan bewirteten die MSCler aufs Beste. Vielen Dank nochmal.

 

Weiter  ging es beim MSC mit der Silvesterfeier. Der Jahreswechsel wurde im Häusle sowie bei Vereinskamerad Henry in der „Grünen Au“  gebührend gefeiert. (siehe Bildergalerie)

 

 

Dann steht am Samstag, 20. Januar, die Winterwanderung an, die nach Genkingen führen wird. Der  Abmarsch am Freibadparkplatz Öschingen findet nun entgegen der ersten Planung  eine halbe Stunde später statt.
Für die große Wanderung ist Abmarsch  um 14.30 Uhr, für die kleine Wanderung um 15.30 Uhr. Treffpunkt im „Rosengarten“ ist um 17 Uhr.

 

Weiter geht es am 24. Februar mit der Hauptversammlung im Vereinsheim. Unter anderem stehen Wahlen auf der Tagesordnung. Fest steht bereits: Alle Vereinsfunktionäre wollen sich erneut  zur Wiederwahl stellen.

 

Ein weiterer Großtermin  für den MSC  ist das Mössinger  Brauereifest am Muttertag, 13. Mai,  bei dem  zahlreiche Motorsportler abermals die Bewirtung übernehmen werden. Und auch beim Stadtfest am  8. und 9. September ist der MSC  wie gewohnt mit einem großen Festzelt dabei. Außerdem sind eine Motorradausfahrt und ein Vereinsausflug geplant.